home



Umsetzung von Design Entwürfen (Nicklas Design) in praxisgerechte 3D-Konstruktionen. Die dabei entstandenen Modelle können als STL-Daten ausgegeben werden als Stereolitographie Teile zur Erstbemusterung dem Kunden zur Verfügung gestellt werden.

Nach Freigabe der Teile können die Daten direkt zur Herstellung der Serienwerkzeuge genutzt werden.



Innenansicht der Oberschale


Die Bilder oben und rechts zeigen Beispiele für solche Produkte
. In beiden Fällen handelt es sich um Kartenlesegeräte mit und ohne Biometrie-Sensor (Fingerabdruck Erkennung).



Bei dem Elektro-Mofa (Bild unten) wurden die Verkleidung in Pro/Engineer konstruiert (Design Nicklas). Basis für die Umsetzung waren 2D-Daten im DXF-Format. Um die Paßgenauigkeit der Teile garantieren zu können, wurden die notwendigen Rahmen- und Einbauteil-Geometrien in 3D-Modelle umgewandelt.

Die so erzeugten Modelle waren als Grundlage für die Erstellung der Tiefziehwerkzeuge notwendig.
Diese Daten (in diesem Fall iges-Daten) wurden vom Formenbauer für die Erzeugung der CNC-Programme verwendet.



Das Bild unten zeigt das Zweifachwerkzeug für die Seitenverkleidung des Antriebs.
nach oben zuletzt aktualisiert:
11.03.2002